Willkommen im Kräuterzentrum Wasenhof!

Ein kleiner Hinweis vorab: falls Ihr Browser meine Seite nicht vollständig unterstützt, Sie also nicht alles ganz lesen können, können Sie unter www.mozilla.de den Firefox kostenlos runterladen, damit funktioniert es bestimmt....

Infos für ein gutes Immunsystem auch im letzten Infomail und noch ein zweites Infomail mit Tipps und 12 Sets im Versand - so kann ein kleines Stückchen Wasenhof in dieser wilden Zeit auch zu Dir nach hause kommen! - Esst viel wilde, grüne Kraft und bleibt alle fit und munter - nutzt die Chance um alte Hausmittel rauszuholen, inne zu halten, und Euch zu regeneriern und zu erholen - alle Freude und Liebe stärkt uns und unser Immunsystem - die Liebe unseres dreieinigen Vaters, unserer Mutter im Himmel sei allezeit mit Dir!!
Hier ist noch zwei interessante Interviews, einmal vom NDR von Prof. Dr Christian Drosten von der Charité und das andere vom Arzt Rolf Kron zu den Grippeviren aus you tube, den mir eine befreundete Heilpraktikerin geschickt hat - danke!
Seit 17.3.2020 ist der Seminarbetrieb, seit 23.3. sind auch alle Massagepraxen im Land von rechts wegen vorübergehend eingestellt - vorerst mal bis Ostern 2020
- bis jetzt starten wir wieder zur wilden Weidenwochen - den Rest müssen wir abwarten. Gern kannst Du Dich wie bisher zu den Seminaren anmelden, wir haben für alle Varianten bereits gute "Notfallpläne" über die die angemeldeten TeilnehmerInnen informiert werden.

Nun zurück zum ganz erfreulichen.....

Der Frühling hat begonnen und auf dem Wasenhof blüht und summt es wieder!
Unsere Bienchen sind schon auf Blütensuche, die Schneeglöckchen kamen fast gleichzeitig mit dem Bärlauch und den Aronstäben - und die Gänseblümchen wetteifern bereits mit den sonnengelben, duftenden Huflattichblüten um die Gunst der ersten Immen - und die ganze Weide summt im Sonnenschein. Der Winter war diesmal gefühlt mindestens 10 Grad wärmer als sonst und die wenigen ruhigen, weißen Tage mit der klaren eisig-schönen Luft, mit den Schneemann-bauenden Winterfreuden lassen sich zählen.
Dafür gabs viele, stürmische Tage und Nächte und die Winde pfiffen nur so durch Wald und Wiesen und hinterliesen überall weithin sichtbare Spuren.
So ist es - immer anders, immer neu und doch immer voll geballter Winterenergie - und was heute so zerstört scheint, gibt schon morgen dem neuen Leben Raum - alles steht in den Startlöchern....

Auch die Knospen sind jetzt zu ernten - doch wir dürfen nicht zu lange warten, wir dürfen sie liebevoll und wertschätzend jeden Tag besuchen, eine probieren und beobachten, wann sie aus dem Winterschlaf erwachen und genau dann, bevor die Blätter sichtbar werden - der Moment, wenn sie schwellen, Kraft tanken, alles im Inneren aktivieren - genau der Moment ist der richtige für eine wunderbare kleine Ernte - aber auch da liebevoll und wertschätzend - immer nur eine kleine Menge - und dann das Dankeschön nicht vergessen ;-) - viel Freud am Miterleben des Erwachens -
auf dass es ein gutes, reich gesegnetes Jahr werde!

Ja, auch auf dem Wasenhof ist das Leben wieder erwacht. Andrea und ich, ChrisTine, wir sind schon am Garten "aufräumen", das alte darf nun dem neuen Leben weichen.
Mittwochs ist unsere Natalie wieder im Büro und in der Regel von 10-12 Uhr gut erreichbar - oder eben per Mail.

Bald kommt unser nächstes Jahreskreisfest und wir hoffen, dass wir es wieder gemeinsam feiern dürfen. Miri hatte die schöne Idee - sie macht am 1. April - zum Halbmond - ein Naturmandala irgendwo draußen - mit Steinchen, Blättern... was gerade da ist. Sie widmet es der Plolarität - Licht und Schatten - beides ist wichtig, alles ist gleich viel wert - spüren, was ist meine Wahrheit - was brauche ich jetzt im Moment - ich, ChrisTine, werde es der Liebe widmen - der Liebe und Wertschätzung für alle Geschöpfe unserer schönen Welt - auf dass es nachher ein noch viel wertschätzenderes, liebevolleres und lichtbringenders Miteinander werde. Seid alle reich gesegnet und schöpft aus dieser so besonderen Zeit viel Kraft, Mut und Zuversicht - bleibt behütet und beschützt!
Das nächste FrauenFest feiern wir, hoffentlich wieder zusammen und live, mittwoch abends 18 Uhr, am 29. April 2020 den grünen Beltane/Frühling - wild und frei! - und dann die Johanni/SommerSonnwende direkt an Johanni am 24. Juni. Wir freuen uns auf Dich! Die Anmeldung dazu ist jederzeit möglich.

In den Osterferien, die Woche nach Ostern, ist bei uns www - die wilde WeidenWoche. Wir sind gerade am umplanen, da unsere WeidenSemianre vermutlich im Moment so nicht stattfinden dürfen.
Am 15./16.April flechten wir eine spanische Schale (hier ist ein bißchen Flechterfahrung kein Schaden). Am Donnerstag mittag geht es in der KräuterGartenWerkstatt um die Vermehrung der Weiden und am Freitag 17.April tauchen wir ein in die Heilkraft der Weide machen Tee, Urtinktur und Wickel und vieles mehr. Und am Samstag 18.April, bei der Kreativen KräuterWerkstatt - WeidenStäbe, Glockengeflecht und Chaostechnik, flechten wir Kugeln, Herzen, Füllhörner, Windlichter, Stäbe... - jede was sie möchte - jeder was er möchte.
Am Sonntag nachmittag, 19.April, gibt es wieder ein KüchenApotheke - diesmal liegt auch hier unser Schwerpunkt bei den Weiden und was man daraus machen kann. Morgens ist die Deutsche Wanderakademie zu Gast - im Wasenhof gibts die frühlingsfrische Powernahrung und Weide dann gehts auf Tour. Beide Veranstaltungen lassen sich auch verbinden zu einem schönen WasenhofErlebnisSonntag. Bei allen Weiden Veranstaltungen hat es noch ein paar freie Plätzchen - wir freuen uns auf Ihren Besuch.

In der folgenden Woche beginnt die große Wildkräuterküche - an vier übers Jahr verteilten Tagen suchen und entdecken wir die vergessene Schätze aus Wald und Wiese. Wir starten gleich durch mit vielen stärkenden, antibiotisch wirkenden Pflanzen - ein Frühjahrsputz für Körper und Seele - und ganz nebenbei eine Stärkung des Immunsystems - mit der frischen Melisse, mit Bärlauch, Thymian & Co gegen Viren und Bakterien - mit Inhaltstoffkunde (z.B: wie und warum Saponine schleimlösend sind...) und mit großem Skript mit vielen Infos und Rezepten. Beim IntensivSeminar hat es noch einige Plätze frei (Start am 22./23. April 2020)- das Wochenendseminar ist bereits ausgebucht.

Die SeifenSeminare sind auch bereits alle ausgebucht - und da ja nächstes Jahr die letzte Prüfung stattfindet und ein paar von Euch noch die Seifen brauchen, bieten wir am Sonntag, den 31. Mai noch ein Zusatzseminar KräuterSeifen für Einsteiger an. Bei den Salz-, Haar- und Filzseifen und bei den Seifenpflanzen/Pflanzenseifen gibt es eine Wartesliste. Manchmal klappts ja noch.

Am 17./18. Juni nehme ich Euch mit in meine Wunderwelt der Öle und Salben. Seit meiner Kindheit - nun schon seit 50 Jahren - stelle ich Kräuteröle und Salben her. Diesen großen Erfahrungsschatz möchte ich gerne mit Dir teilen, damit unser wunderbares, altes Wissen um die Kraft der Kräuteröle erhalten bleibt und nicht verloren geht. Ich zeige dir, die Vielfalt der Kräuteröle - wie man auch in nassen Jahren, oder bei wenig Zeit gute Öle herstellt - was Siede- und Sonnenauszüge sind -  warum die Erntezeit der Pflanzen fest verbunden ist mit der Qualität, dem Duft und der Haltbarkeit der Öle. Wir kochen Salben und Cremes, wirklich ganz ohne chemische Zusätze (wenn man weiß wie, geht das ganz einfach!!), und vieles mehr.
Natürlich, wie immer im Wasenhof, mit großem Skript, feiner BioVerpflegung und allen Materialien - unsere Preise sind keine Mogelpackung - alles drin - alles sichtbar und kalkulierbar.
Kräuter & Öle - "intensiv" - das KleingruppenSeminar ab 6 bis max. 12 TeilnehmerInnen - und unser "normales" Kräuter & Öle, das bei 12 TN startet. Beim "normalen" hat es noch 2 freie Plätze beim "intensiv" noch ein paar mehr.

Stöbert einfach mal durch (hier ist die Jahresübersicht) - wir freuen uns heute schon auf Deinen Besuch!
Das neue Programm für 2020 gibt es auch schon in Druckform oder per Mail und ein großer Teil der Seminare ist auch schon "anmeldebereit" eingestellt....

Anmeldungen und Bestellung von Gutscheinen sind jederzeit hier über die Homepage möglich.
Unser Büro ist, wie üblich, normalerweise mittwochs von 10-12 Uhr besetzt. Falls Du noch weitere Fragen hast, kannst Du gern anrufen oder uns mailen. Wir melden uns so bald wie möglich.

Wenn Ihr wissen wollt, wann man uns live besuchen kann, so bekommt man einen guten Überblick über die Seminare und Veranstaltungen im Wasenhof in der Jahresübersicht. Hier kannst Du auch sehen, welche Seminare bereits ausgebucht sind und wo es noch freie Plätzchen gibt. Das Programm 2020 kann man weiter unten auf dieser Seite runterladen, per Mail anfordern oder man nimmt es am Schaukästchen im Wasenhof oder an Auslagestellen in Druckform mit.

Als Seminar-Teilnehmerin kannst Du hier in der neuen alten Remise übernachten  - in ruhiger und uriger Hütten-Lager-Atmosphäre, im eigenen Schlafsack oder im von uns ausgeliehenen Hüttenschlafsack.
Der neue Teil mit seinem Lehmputz, dem schönen Holz und den vielen Fenstern, mit der WintergartenAtmosphäre, kann für eigene Seminare gebucht werden. Bei gutem Wetter darf man auch im Hotel der 1000 Sterne schlafen....

Bei den Seminaren zur Ausbildung zum HeilkräuterPraktiker/Pädagogen/zur HeilkräuterPraktikerin/Pädagogin - im Modulsystem - kann man jederzeit einsteigen - am besten gleich durch die Seminare stöbern - alle "HPA Pflicht/anrechenbaren" zählen dazu, die anderen können den Wissensschatz erweitern und ergänzen, sind aber keine Pflichtseminare für die Zulassung zur Prüfung bzw. das Erlangen des neuen Zertifikats HeilkräuterPraktiker/in. Die letzte Prüfung für alle, die das Zertifikat HeilkräuterPädagoge/Pädagogin erhalten möchten ist 2021. Dazu gibt es zwei Infomails (bitte ganz runterscrollen).
(Danach gibt es nur noch die Ausbildung zum/r HeilkräuterPraktiker/in - eine rein praxisorientierte Version im Modulsystem - zertifiziert, aber ohne Prüfung - die bereits besuchten Seminare/Module der HeilkräuterPädagogenAusbildung können hierauf angerechnet werden - es verfällt also nix :-)

Wenn Ihr noch ein paar bewegte Bilder mit von uns sehen wollt, so wird man z.B. hier fündig:
Bei Viola Wemlingers Herzprojekten gibt es auf Youtube das Interview mit mir - mit vielen schöne Tipps - fast ne Stunde lang -.
Violas erstes Buch "Steh wieder auf - die Welt braucht dich" ist eben erschienen und zur Zeit noch bis 28.2.2020 kostenlos bei Amazon runterladbar.
Auch bei Grünzeug, Kaffee oder Tee u.ä. im SWR3 gibt es immer mal kleine Filmeinheiten. Viel Freude beim Anschauen.
Die anderen Filme sind leider nicht mehr im Netz - bzw ich weiß die Links nicht. Falls Du was siehst, würd ich mich freuen, wenn Du mir den Link mailen würdest, dann setz ich ihn wieder hier rein - im Voraus vielen Dank!

Wir wünschen Euch allen eine gesegnete Zeit und freuen uns auf´s Kennenlernen oder Wiedersehen hier auf dem Wasenhof.

Ganz herzliche Grüße von
Eurer wilden KräuterFee ChrisTine samt dem ganzen Wasenhofteam

P.S. Wie wär es mal mit einem Erste-Hilfe-Rollon? - das geht auch mit dem Rückschnitt!!
Lavendelrückschnitt liebevoll zerkleinern und in ein großes Glas geben - mit gutem Olivenöl übergießen und einige Stunden im Wasserbad sanft erwärmen/ köcheln lassen (man sollte das Glas im Wasserbad nicht hören) - noch einige Tage ziehen lassen, abseihen, in dunkle Flaschen füllen oder gleich damit die kleinen Glasrollon füllen.Gern kann man noch einige Tropfen Lavendel und/oder 1-2 Tr. Lemongras (äther. Öle) zugeben, beide Öle sind gute NaturAntibiotika - fertig. Und in Zeiten der GrippePanik kannst Du gleich noch die frischen Melisseblättchen mitkochen und wenn Du hast noch 1 Tr. ätherisches Öl von Melissa officinalis dazutun - und natürlich gleich noch nebenbei ein paar Blättchen Melisse und Bärlauch essen!
Der Rollon eignet sich gut bei kleineren Verletzungen, Stichen, zur leichten Sonnenregeneration, als Parfüm, zur Herzstärkung bei Lampenfieber oder als Notfalldeo/Immunsystemstärkungsdeo - halt für fast alle "Notfälle" -  ;-)  - viel Spaß beim Nachkochen -

Programm 2019 als pdf zum downloaden, ebenso die aktuellen Termine und die Anmeldung zur HeilkräuterPädagogenAusbildung.
Es lohnt sich auch, einen Blick auf die Terminübersicht zur Heilkräuterpädagogenausbildung im Modulsystem oder als durchgehendes Seminar zu werfen.
Weitere Infos unter "Seminare" und via e-mail
Zur Info hier die "alten" Programme von 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017 und 2018.

Das Kräuterzentrum ist eine einzigartige Verbindung von Naturerlebnis, Pflanzenvielfalt und ganz direktem und unmittelbarem Bezug zur Verarbeitung und Anwendung unserer vor Ort heimischen Schätze, zum Beispiel Naturprodukte in Form von Heil- und Wildpflanzenerzeugnissen und deren unmittelbare Anwendung in verschiedenen Entspannungstechniken (wie z.B. die Kräuterölmassagen).

Der Wohlfühlhof gliedert sich in drei Bereiche:
  • den Kräuterhof,
  • die Massagepraxis und
  • die Kräuterschule mit Seminaren und Veranstaltungen rund um das Thema Heilpflanzen.
Die Seminare werden in deutscher Sprache gehalten.
Gruppenveranstaltungen auf Wunsch auch auf englisch

Christine Pommerer
ist ärztlich geprüfte Aromapraktikerin, Meisterin der Hauswirtschaft, Ernährungsfachfrau (auch bei BeKi – Land BadenWürttemberg), Heilpflanzenpädagogin und Leiterin des Kräuterzentrums Wasenhof.

Seit 1980 sammelt sie Heilpflanzen im eigenen Bauerngarten und leitet seit 1984 Seminare im Heilpflanzenbereich.

Der Wasenhof liegt ca 50 km nordöstlich von Stuttgart an der Landstraße von Murrhardt nach Grab, zwischen Frankenweiler und Trauzenbach, an einer kleinen Verbindungsstraße nach Hohenbrach, im Wasenhaus (Ortsteil von Großerlach/Grab)

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Kräuterzentrum Wasenhof
ChrisTine Pommerer
71577 Großerlach – Wasenhaus
kraeuterzentrum-wasenhof@gmx.de
Tel 07192 207 69

In den Jahren 2006 und 2015 wurde das Kräuterzentrum Wasenhof gefördert von:

Europa flag Baden-Wuerttemberg flag
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete
Maßnahmen- und Entwicklungsplan Ländlicher Raum Baden-Württemberg 2007-2013 (MEPL II)









Kräuterzentrum Wasenhof